Zurück zu wertvollen Wurzeln im neuen Veranstaltungsort

Erstmals findet der Wittichenauer Seniorennachmittag im neuen Domizil im Saal „Zum alten Bahnhof“ statt. Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) lädt am 16. März 2016 ab 14:30 Uhr herzlich alle Interessierten ab 50 zu einem lehrreichen und kurzweiligen Nachmittag rund um Wurzeln und Knollen, unsere ältesten Gemüsearten, ein.

Das unter der Erde gewachsene Gemüse sammelt die Vitamine, Mineralstoffe und Kohlenhydrate. Wurzel- und Knollengemüse lassen sich wochen- oder monatelang gut lagern und bieten eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan. Zu Gast ist Silvia Ulrich vom Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern. Die Ernährungsexpertin stellt an diesem Nachmittag Wurzelgemüse, wie beispielsweise Pastinaken, Wurzelpetersilie oder auch Steckrübe, näher vor. Wissenswertes zur Geschichte, zum Anbau, zum Gesundheitswert, Tipps und Tricks zur Verwendung in der Küche und vieles mehr erwartet dabei die Gäste.

Dank der Unterstützung durch die Stadt Wittichenau kann nun immer mittwochs der Saal „Zum alten Bahnhof“ für die Angebote des CSB für alle Wittichenauer ab 50 genutzt werden. Das betrifft den Morgentreff, die Seniorennachmittage und die Treffs der Tanzgruppe. Die neuen Räumlichkeiten bieten nun mehr Platz und es sind viele neue Teilnehmer herzlich willkommen!

Weitere Informationen erhalten Interessenten gern beim CSB, Jutta Hartmann, unter Telefon 03 57 96 / 9 71 27 bzw. per E-Mail jutta.hartmann@csb-miltitz.de.

Zurück