„Wissenswertes über den regionalen Scharfmacher“ – ihren „Senf dazu geben“ können Interessenten zum nächsten Treffpunkt gesunde Ernährung am 24. August 2016 auf der Kinder- und Jugendfarm

„Wissenswertes über den regionalen Scharfmacher“ – ihren „Senf dazu geben“ können Interessenten zum nächsten Treffpunkt gesunde Ernährung am 24. August 2016 auf der Kinder- und Jugendfarm

Bautzen gibt seinen Senf dazu – gemeint ist die feine Würzzutat aus der Spreestadt. Jährlich finden hier im August und September die „Bautzener Senfwochen“ statt. Mit vielen speziellen Gerichten, Rezepten und Attraktionen werben zahlreiche Akteure mit dem beliebten regionalen Produkt.
Aus diesem Anlaß veranstaltet das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. den nächsten „Treffpunkt gesunde Ernährung“ auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda am Mittwoch, den 24. August 2016 um 19:00 Uhr unter dem Titel „Senf – Pikantes aus der Region“.
Neben der Vorstellung der breiten Palette an verschiedenen Sorten, steht der Anbau in Sachsen und die vielfältige Verwendung von Senf im Mittelpunkt. Dazu referiert der Verkaufsleiter der Develey Senf & Feinkost GmbH Hendrik Hantke an diesem unterhaltsamen Abend. Auch eine Verkostung der verschiedenen Produkte wird angeboten. Im zweiten Teil der Veranstaltung bereitet der selbstständige Küchenmeister und Landtagsabgeordnete Sebastian Fischer in der Lehrküche der Farm schmackhafte Rezeptideen mit Senf zu, die selbstverständlich wieder von den Teilnehmern verkostet werden können.
Alle Interessenten an dieser Veranstaltung werden gebeten, sich vorher auf der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda anzumelden. Der Unkostenbeitrag beträgt 8 Euro pro Person, inklusive Verkostung. Weitere Informationen, Rückfragen und Anmeldungen sind telefonisch unter 0 35 71 / 97 91 64 oder per E-Mail (jugendfarm@csb-miltitz.de) erhältlich beziehungsweise möglich. Die Teilnehmeranzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.

Zurück