Lebensmittel sind wertvoll - Treffpunkt gesunde Ernährung in der Hofkäserei Vetter

Einen Höhepunkt der beliebten Seminarreihe vom Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) bildete am 26. November der Treffpunkt beim Erzeuger zum Thema „Joghurt, Quark und Käse aus der hofeigenen Herstellung“. Zu Gast waren die Seminarteilnehmer in der Hofkäserei Vetter im Ortsteil Wehrsdorf der Gemeinde Sohland / a. d. Spree. Vor über 20 Jahren wurde das familiengeführte Unternehmen durch Inge Vetter gegründet. Inzwischen haben ihre beiden Söhne den Landwirtschaftsbetrieb und die Hofkäserei übernommen.

Frau Vetter informiert heute gern die Kundschaft sowie Besuchergruppen über die Milchproduktion und Verarbeitung im Familienbetrieb. 60 Kühe stehen in der Vegetationszeit auf der Weide und bekommen Heu im Winter. Mit dieser Art der Fütterung wird bereits eine hochwertige Rohmilch erzeugt. Zum größten Teil wird diese in der hofeigenen Käserei zu Joghurt, Quark und Käsespezialitäten verarbeitet. Einige davon stellte Inge Vetter vor und ließ die Seminarteilnehmer verkosten. Sie verwies auch auf die lange Reifezeit von bestimmten Sorten damit sie durch ihre Qualität und Identität beim Verzehr zu einer Gaumenfreude werden. Weitere Voraussetzung hierfür sind u. a. Professionalität, Erfahrung, handwerkliches Können bei ihrer Erzeugung und Herstellung. Lebensmittel sind wertvoll und verdienen einen angemessenen Preis, von dem man als Familienbetrieb/Landwirt leben kann, so Frau Vetter.

Ein weiterer Höhepunkt für die Teilnehmer des Treffpunkts war die Zubereitung und Verkostung eines Apfel-Käsetatars mit Blauschimmelkäse durch Gourmetkoch Axel Göber vom Barockschloss Rammenau. Das Käsetatar war eine Köstlichkeit für die Axel Göber von allen gelobt wurde, weil sie einfach klasse schmeckte.

Zurück