„Bissfest genießen – Nudelspezialitäten auf den Punkt“

Nudeln gehören zu den Lieblingsgerichten der Deutschen. Rund acht Kilogramm werden hierzulande nach Angaben des Verbands der deutschen Getreideverarbeiter und Stärkehersteller im Durchschnitt pro Kopf und Jahr gegessen. Besonders bei Sportlern sind Nudeln als wichtige Energielieferanten beliebt, doch auch bei Kindern stehen sie als Leibspeise an erster Stelle. Pasta liefert nicht nur Kohlenhydrate, sondern auch Vitamine, Mineralstoffe und vor allen Dingen Ballaststoffe. Und somit haben die vielfältigen Teigwaren berechtigter Weise ihren festen Platz in einer ausgewogenen Ernährung.

Mehr über Nudelspezialitäten, ihre Herstellung und Verarbeitung in der Küche kann man am Mittwoch, den 9. März 2016 ab 19 Uhr zum nächsten „Treffpunkt gesunde Ernährung“ auf der Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. in Hoyerswerda erfahren.

Mario Lucia von der Pastamanufaktur Stadt Wehlen a.d. Elbe stellt die wichtigsten Zutaten und Abläufe bei der Herstellung von Teigwaren dar. Anschließend wird Maik Herzog, Inhaber des Restaurants „Zum weißen Ross“ in Lohsa, in der Lehrküche leckere und ausgewogene Nudelgerichte zubereiten, die selbstverständlich wieder von den Teilnehmern verkostet werden können.

Alle Interessenten an dieser Veranstaltung werden gebeten, sich vorher auf der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda anzumelden. Der Unkostenbeitrag beträgt 8 Euro pro Person, inklusive Verkostung. Weitere Informationen, Rückfragen und Anmeldungen sind telefonisch unter 0 35 71 / 97 91 64 oder per E-Mail (jugendfarm@csb-miltitz.de) erhältlich beziehungsweise möglich. Die Teilnehmeranzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.

Zurück