Anmeldungsfrist für das Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen verlängert

Interessenten können sich noch bis 11. März 2016 für eine Teilnahme an der Veranstaltung bewerben.

Am Sonntag, dem 19. Juni 2016 wird im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau wieder das Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen statt finden. Auf der letzten Beratung der Vorbereitungsgruppe wurde wegen vielfacher Bitte von Interessenten festgelegt, die Anmeldefrist zu verlängern.

Neben der Präsentation der Vereinsvielfalt und des traditionellen Regional- und Naturmarktes ist das abwechslungsreiche Kulturprogramm ein Höhepunkt der Veranstaltung.

Bis zum 11. März 2016 können sich Interessenten für die Ausgestaltung des Festes noch bewerben.

Schirmherrin Äbtissin Philippa Kraft und Schirmherr Landrat Michael Harig möchten deshalb gemeinsam mit den Mitveranstaltern – der Gemeinde Panschwitz-Kuckau, dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB), dem Freundeskreis der Abtei St. Marienstern e.V. und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) – Interessierte aus Kultur, Vereinen, regionalem Handwerk und Handel ermutigen, sich zur Teilnahme an diesem Fest zu bewerben. Die Organisatoren rechnen wieder mit rund 5.000 Besuchern. 

Kulturprogramm: Alle, die kulturell etwas zu bieten haben, sind angesprochen. Insbesondere Gruppen und Akteuren aus dem Amateurbereich will die Veranstaltung eine Plattform bieten. Tanz‑, Folklore‑, Gesangs‑ und Musikgruppen, Laienensemble, Solisten, Humoristen und Artisten, vor allem aus dem Landkreis Bautzen, können sich auf den zwei Bühnen und im Festgelände präsentieren.

Vereinsvielfalt: Vereine, Verbände und Institutionen aus dem Landkreis Bautzen sind aufgerufen, sich an diesem Tag im Kloster St. Marienstern vorzustellen und über ihre Aktivitäten, Arbeit und Projekte zu informieren. Vor allem Vereine, Verbände und Institutionen aus dem sozialen und karitativen Bereich sind angesprochen. Besonders Kinder freuen sich über abwechslungsreiche Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Regional- und Naturmarkt: Direktvermarkter, Handwerker und Händler aus der Region und darüber hinaus können sich für eine Teilnahme am Regional- und Naturmarkt bewerben. Regionale und saisonale Produkte sowie entsprechende Vorführungen stehen im Mittelpunkt. 

Die Bewerbungsbögen finden Interessenten auf den Internetseiten des Klosters St. Marienstern (www.marienstern.de), des Landkreises Bautzen (www.landkreis-bautzen.de), der Gemeinde Panschwitz-Kuckau (www.panschwitz-kuckau.de), des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (www.csb-miltitz.de) und des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. (www.slk-miltitz.de). Der letzte Termin für die Abgabe der Bewerbungsbögen ist der 11. März 2016.
Bei Rückfragen und für weitere Informationen stehen SLK-Mitarbeiterin Sonja Heiduschka (Telefon: 03 57 96 / 9 71-30, E-Mail: sonja.heiduschka@slk-miltitz.de) und CSB-Mitarbeiterin Franziska Saring (Telefon: 03 57 96 / 9 71-0, E-Mail: franziska.saring@csb-miltitz.de) gern zur Verfügung.

 

Bildunterschrift:. Musik oder Tanz: Nachwuchskünstler aller Genres können sich präsentieren (Fotos: CSB)

Zurück